Test: CULLMANN Nanomax 400T Reisestativ

Reisestativ 400T Nanomax von Cullmann

Test-CULLMANN-Nanomax-400T-Reisestativ Ausschlaggebend war das Gewicht und das kleine Packmaß, da ich im Urlaub bzw. auf Reisen möglichst wenig Last tragen wollte.

Der bereits vorhandene Kugelkopf und die Wasserwaage ist sehr cool für Panoramaaufnahmen. Das Stativ macht einen guten Eindruck, der Kugelkopf und die Füße scheinen wertig verarbeitet zu sein. Mit meiner Nikon D3200 – Batteriegriff hatte ich bisher keinerlei Probleme. Die Stabilität ist bei der maximalen Ausnutzung der höhe beachtlich bei der Leichtigkeit und dem Preis.

 

 

Details:

  • Reisestativ mit 3-facher Stativbeinwinkelverstellung inkl. Makrostellung
  • Packmaß 30 cm
  • Höhe 86,5 cm
  • Robuster Kugelkopf mit Panoramaklemmung
  • Stativbeinklemmung
  • 10 Jahre CULLMANN Herstellergarantie
  • Tragfähigkeit 2,5kg

Test-CULLMANN-Nanomax-400T-Reisestativ Test-CULLMANN-Nanomax-400T-Reisestativ Test-CULLMANN-Nanomax-400T-Reisestativ Test-CULLMANN-Nanomax-400T-Reisestativ

 

 

 

 

 

Fazit:

Sehr gut gefällt mir das geringe Gewicht. Der Lieferumfang beinhaltet eine kurze und eine lange Mittelsäule. Die Beine werden mittels „Plastikschnappern“ aufgestellt, hier wird sich zeigen wie lange diese halten. Der 3-Wege Kopf lässt sich nur mühsam einstellen. Des Weiteren ist die Arbeitshöhe von ca. 86cm nur bedingt für jeden geeignet.

Aufgrund des geringen Gewichts / Packmaß kann ich nach mehreren Monaten im Gebrauch das das Stativ allerdings ohne Problemlos empfehlen.

Für diejenigen die größeres Stativ suchen: Mantona Scout

image014

5 Gedanken zu „Test: CULLMANN Nanomax 400T Reisestativ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.