Ein HDR in Adobe Lightroom erstellen

Belichtungsreihen (HDR) in Adobe Lightroom zusammenfügen

Vor einiger Zeit habe ich einen Blogartikel zum Thema HDR (High Dynamic Range) verfasst. Wie Ihr hier (Mit der Nikon D3200 eine HDR Aufnahme erstellen) nochmal nachlesen könnt, handelt es sich bei einer HDR Aufnahme um Fotos das mehrmals mit unterschiedlichen Belichtungszeiten aufgenommen wird.

In diesem Artikel möchte ich euch erläutern wie Ihr in Adobe Lightroom mehrere Fotos zu einem HDR Bild zusammenfast.

Adobe_Lightroom_belichtungsreihen_HDR-zusammenfügen
In Adobe Lightroom markiere ich die Fotos die ich als HDR zusammenfassen möchte. In meinem Fall sind es drei Bilder.
Adobe_Lightroom_belichtungsreihen_HDR-zusammenfügen
Nachdem markieren klicke ich “rechte Maustaste” und wähle “Zusammenfügen von Fotos –> HDR” aus.

Geistereffektbeseitigung:
Geistereffektbeseitigung korrigiert Bewegungen zwischen Frames:
Niedrig: Behebt geringe Bewegungen zwischen Frames
Mittel: Behebt beträchtliche Bewegungen zwischen Frames
Hoch: Behebt starke Bewegungen zwischen Frames

Adobe_Lightroom_belichtungsreihen_HDR-zusammenfügen
Nun wird eine HDR Vorschau erstellt.Im rechten Bereich kann ich Einstellungen vornehmen. Im Beispiel lasse ich die Tonwerte und Ausrichtung Automatisch ermitteln.
screenshot.9
Im letzten Schritt werden die Bilder Zusammengefügt, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist landet das generierte HDR in der Bibliothek.

Vorher/ Nachher mit der Nikon D3200.

Nikon_D3200_richtig_belichtet
Foto korrekt belichtet (unbearbeitet)
Nikon_D3200_HDR
HDR (unbearbeitet) Der Himmel hat sich deutlich verändert.

 

Weitere Beispiele, Texas Austin. Ebenfalls drei Fotos “0” “+2” und “-2”:

Texas_Austin-richtig_belichtet
richtig belichtet
Texas_Austin-ueberbelichtet
minus zwei Blendenstufen
Texas_Austin-unterbelichtet
plus zwei Blendenstufen

 

HDR_ohne_bearbeitung
HDR unbearbeitet
HDR_bearbeitet
HDR leichte Bearbeitung

Viel Spaß beim Fotografieren Smiley

2 Gedanken zu „Ein HDR in Adobe Lightroom erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.