Reisebericht – Füssen und Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein – Reisebericht Füssen

Spontan ging es für drei Tage ins Allgäu nach Füssen. Natürlich durfte die Kamera nicht fehlen, wenn eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands, dass Schloss Neuschwanstein besucht wird.
Das Schloss wurde von König Ludwig den II in Auftrag gegeben. Jährlich besuchen es mehr als 1,3 Millionen Touristen aus aller Welt. Neuschwanstein wurde trotz einer Bauzeit von 17 Jahren nie fertig errichtet. Nach König Ludwigs Tod über welchen heute noch spekuliert wird wurden die Arbeiten eingestellt.

 

Von Füssen sind es mit dem Auto nur ein paar Autominuten bis Schwangau. Von weitem sieht man schon die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Parkplätze sind direkt unterhalb des Schlosses ausreichend vorhanden und das Auto kann für rund 6€ den ganzen Tag dort stehen.

Hohenschwangau
Hohenschwangau

Aufgrund der spontanen Reise hatten wir uns im Vorfeld online keine Tickets reserviert. Vor Ort mussten wir ca. 1 Std. anstehen bis das wir unsere Tickets bekamen. Die Tickets enthalten eine feste Tour Nr. mit Uhrzeit der Führung.
Von dem Ticket Center kann der Weg zum Schloss via Kutsche, Bus oder zu Fuß angetreten werden. Wir entschieden uns für den Fußmarsch. Nach ca. 30 Minuten waren wir am Schloss.
Die Führung im Schloss dauerte ca. 45 min. Im kompletten Schloss herrscht leider Fotografierverbot.

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Am Schloss werden die Besucher über große LED-Schilder über die aktuelle Gruppennummer sowie die nächsten Folgenummern informiert. Nachdem die Nr. aufleuchtet, kann der Eingang passiert werden. Die Führung selbst ist durch den Guide sehr informativ und gut strukturiert, erinnert aber doch sehr an Massenabfertigung. Nach der Führung kann ein Kino mit dem Bau des Schlosses besucht werden sowie ein Souvenirshop. Des Weiteren steht der Ausblick zur Burg Hohenschwangau und dem Alpsee von einem der Balkone zur Verfügung. Der Eintrittspreis ist meines Erachtens nach sehr hoch für die Leistung. Dennoch ist ein Besuch auf jeden Fall empfehlenswert da der Ausblick vom Balkon und die Besichtigung des Schlosses selbst, sehr beeindruckend ist.

Blick von Schloss Neuschwanstein
Blick von Schloss Neuschwanstein

Leider waren bei unserem Besuch die Pöllatschlucht und die Marienbrücke gesperrt. Somit schlenderten wir nach dem Schlossbesuch zum Alpsee. Ein gut ausgebauter Rundweg von ca. 4km führt direkt am Wasser entlang des Sees.

Alpsee
Alpsee

Füssen bietet aber durchaus mehr als seine Schlösser. Somit ist ein Besuch der Königlichen Kristall-Therme empfehlenswert, sowie ein Besuch der Altstadt und dem Lechfall.

Lechfall in Füssen
Lechfall in Füssen

Zum Wandern hatten wir den Bilora Backpack Pro Rucksack dabei. Dort wurden Proviant und Kamera sicher verstaut. Reisestativ.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.